Mannheim

Revitalisierung von
Platanen – Alter Meßplatz

Mannheim

Revitalisierung von
Platanen – Alter Meßplatz

Stadt Mannheim Alter Meßplatz

Für die Stadtverwaltung Mannheim wurde ARBOR revital im Bereich des Alten Maßplatzes tätig. Auf der nördlichen Seite des Neckars, direkt gegenüber der Innenstadt von Mannheim, befindet sich der Standort. Dieser Platz wurde 1870 erbaut und erfuhr im Zuge des 400-jährigen Stadtjubiläums im Jahr 2007 eine Umgestaltung. Jeweils im Osten und im Westen des Platzes wurden 66 Platanen (Platanus x hispanica) in einer alleeförmigen Anordnung gepflanzt. Einige Jahre nach der Pflanzung der Platanen zeigten diese nicht das erwünschte Erscheinungsbild. Es wurde ein deutlicher Vitalitätsverlust sichtbar, sowie ein eher untypisches Wuchsverhalten für diese Art. 

Die daraus resultierende Standortanalyse durch ARBOR revital umfasste zunächst die Bewertung des Zustands der Platanen. Im Anschluss wurden exemplarische Bodenprofile rund um die Pflanzungen ausgehoben um auch den Boden und die Wurzeln in Augenschein zu nehmen. Weiterhin wurden einige Proben des Bodens zur Untersuchung an ein Labor versendet. Die Standortanalyse lieferte schnell hilfreiche Erkenntnisse.

So zeigte zunächst die Untersuchung der einzelnen Bodenschichten einen hohen Grad der Verdichtung in jeder einzelnen Schicht an. Eine Oberflächenverdichtung hat gravierende Auswirkungen auf Pflanzungen und resultiert zumeist in einem sogenannten „devitalisierenden Kreislauf“. Folgeschäden sind hierbei Chlorosen, abgestorbenen Kronenteile und oberflächennahe Wurzeln. Auch die Ergebnisse der Laboruntersuchungen konnten einige suboptimale Begebenheiten aufdecken: Ein großer Mangel an Kalium und Magnesium und ein Überschuss von Natrium und Chlorid.

All die oben aufgedeckten Faktoren hemmen das Wachstum von Wurzeln und somit die natürliche Entwicklung der Pflanzen, sodass selbst eine anspruchslose Baumart, wie die Platane eine ist, an ihre Grenzen kam.  Die von Arbor revital im Anschluss formulierten Maßnahmeempfehlungen setzen sich aus kurzfristigen Schritten, für eine schnelle Entlastung, und langfristigen Instrumenten zusammen. So soll auch in Zukunft einem erneutem Vitalitätsverlust entgegen gewirkt wird.

Die empfohlenen Maßnahmen fokussierten sich darauf zusätzlichen Wurzelraum zu erschließen, da der bis dato zur Verfügung stehende Raum nicht von den Bäumen genutzt werden konnte. Ziel war es dabei die Verdichtung des Substrats zu lösen, einen kontinuierlichen Bodengasaustausch zwischen der Boden- und der Atmosphärischen Luft herzustellen und so ein natürliches Wurzelwachstum in dem Substrat zu fördern. Weitere Ziele waren die Minimierung der Tausalzeinträge im Boden sowie eine bedarfsgerechte Versorgung der Bäume mit Wasser und Nährstoffen.

Durch an die Bäume und den Standort angepasste Maßnahmen und eine entsprechende Sanierung des Standortes können die Platanen den Alten Meßplatz künftig wieder optisch ansprechend ergänzen. Somit profitieren nicht nur die Platanen von möglichen Maßnahmen, sondern auch die Stadt und deren Bürger.