Frankfurt a. M.

Bewässerungsmanagement
ARBOR smart city

Frankfurt a. M.

Bewässerungsmanagement
ARBOR smart city

Stadt Frankfurt am Main

Bewässerungssteuerung mit Feuchtesensoren und
LoRaWAN Funksendern (ARBOR smart city)
im Stadtgebiebt von Frankfurt am Main.

Bereits 2019 startete Frankfurt am Main mit dem ersten Feuchtesensorik-Pilot-Projekt im Römischen Ring (Europaviertel). Darauf folgten 2020 Instrumentierungen am Goetheplatz und in der Hahnstraße. Es wurden jeweils 5 Gehölze als repräsenstative Messpunkte ausgewählt, um anschließend die Bodenfeuchtedaten auf die Bäume in gleicher Situation zu übertragen. Bewertet wurden dabei die Daten im Ballen, – 30, -60 & -90 cm. Bis Ende 2020 wurden die Begebenheiten händisch einmal die Woche ausgelesen.

Mit der Produkteinführung von ARBOR smart city erweiterte das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt am Main das Netzwerk der Bodenfeuchteüberwachung mit Feuchtesensoren um weitere
6 Begebenheiten (5 Gehölze/Begebenheit). Gemeinsam mit den LoRaWAN Funktsendern nachgerüsteten 3 Begebenheiten betreibt die das Grünflächenamt 45 Funksender im gesamten Stadtgebiet.

arbor-smart-city-dashboard